Universität Stuttgart, Institut für Werkzeugmaschinen

Kurzprofil
Seit knapp 120 Jahren forscht und lehrt das IfW auf den Gebieten der Konstruktion, Simulation und Optimierung von Werkzeugmaschinen, Baugruppen, Elektrowerkzeugen und Werkteugen sowie deren experimentelle Untersuchung. Die Forschungs- und Entwicklungsvorhaben des Instituts zur Werkzeug- und Prozessoptimierung von zerspanenden Bearbeitungsverfahren werden nicht nur für metallische Werkstoffe und deren Legierungen, sondern auch für Holz bzw. Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe sowie Hybridwerkstoffe durchgeführt. Dabei stehen auch Themen zu generativen Fertigungsverfahren, zur Sicherheits- und Automatisierungstechnik, der Anwendung von Leichtbaukonzepten sowie der Umwelttechnik zur Reduzierung auftretender Emissionen und der Erarbeitung von Energieeinsparpotenzialen in Fertigungsverfahen im Fokus der Betrachtungen. Die Wandlungsfähigkeit, Ressourcen- und Materialeffizienz und ergonomische Gestaltung von Werkzeugmaschinen, die neben multitechnologischen Prozessketten sowie intelligenten selbstoptimierenden Werkzeugmaschinen Bestandteile einer intelligenten Fertigung und somit einer aktuellen Industrie 4.0-Produktion sind, sind seit jeher fester Bestandteil der Forschung im Institut für Werkzeugmaschinen.

Das IfW ist in die vier Forschungsgruppen Maschinenkonstruktion, Maschinenuntersuchung, Zerspanungstechnologien und Holz- und Verbundwerkstoffbearbeitung gegliedert.

Leistungen im Netzwerk

  • Berechnung und Auslegung von neuen Maschinenkonzepten, -baugruppen und -antrieben sowie von Werkzeugen
  • Finite Elemente Methode (FEM)
  • Mehrkörpersimulation (MKS)
  • experimentelle Modal- und Betriebsschwingungsanalyse
  • Additive Fertigungsverfahren (3D-Druck)
  • intelligente selbstoptimierende bzw. lernende Werkzeugmaschinen
Kontakt: 

Universität Stuttgart, Institut für Werkzeugmaschinen IfW

Holzgartenstraße 17
70174 Stuttgart

Ansprechpartner im Netzwerk:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Möhring

MITGLIEDERBEREICH

PASSWORT VERGESSEN

SUCHE