Opel Automobile GmbH

Opel, einer der größten europäischen Automobilhersteller, wurde 1862 in Rüsselsheim, Deutschland, gegründet. Das Unternehmen mit seiner Zentrale in Rüsselsheim und die britische Schwestermarke Vauxhall verkaufen Automobile in über 40 Ländern.

Das Unternehmen betreibt 11 Fahrzeug-, Motoren- und Komponentenwerke und drei Entwicklungszentren in sechs Ländern und beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter (Stand Dezember 2010).

Im Jahr 2010 verkaufte Opel europaweit mehr als 1,1 Millionen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge und erzielte damit einen Marktanteil von 6,2 Prozent. Mit der Markteinführung des elektrischen Opel Ampera Ende 2011 begründet Opel ein neues Segment im europäischen Automobilmarkt und unterstreicht damit seine Rolle als Trendsetter für fortschrittliche Mobilitätslösungen.

Internationales Technisches Entwicklungszentrum (ITEZ) in Rüsselsheim

  • Mehr als 6.000 Ingenieure, Techniker und Designer
  • Weltweite Verantwortung für die Entwicklung von Fahrzeugarchitekturen
  • Design zukünftiger Modelle
  • Vorausentwicklung und Produktplanung
  • Produktentwicklung der Opel-Modellreihen
  • Forschung und Entwicklung alternativer Antriebe im GM Alternative Propulsion Center Europe (APCE)
Kontakt: 

Opel Automobile GmbH

65423 Rüsselsheim

Ansprechpartner im Netzwerk:

Prof. Dr. Hartmut Baumgart
Dipl.-Ing. Klaus Osterhage

MITGLIEDERBEREICH

PASSWORT VERGESSEN

SUCHE