Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Kurzprofil
Seit 2001 forscht das Fraunhofer LBF anwendungsnah im Bereich der aktiven Struktursysteme. Ziel der Arbeiten ist es, neue Methoden, Verfahren und Werkzeuge zur effizienten Auslegung aktiver und besonders adaptronischer Struktursysteme zu entwickeln und diese Systeme in realen Anwendungen zu validieren. Schwerpunkte der Arbeiten liegen im Bereich der aktiven Beeinflussung von Struktursystemen, um Schwingungen, Lärm, Verformungen und Strukturlasten zu kontrollieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Monitoring von Bauteilen und Systemen.

Weitere Kernkompetenzen des Fraunhofer LBF liegen im Bereich Betriebsfestigkeit, Systemzuverlässigkeit und Kunststoffe.

Leistungen im Netzwerk

  • Anwendungsnahe Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen und Beratung bei schwingungstechnischen Problemstellungen
  • Machbarkeitsanalysen und Machbarkeitsnachweise in der Betriebsumgebung
  • Design und Prototyping aktiver Strukturlösungen
  • Analyse, Bewertung und Optimierung der Systemzuverlässigkeit aktiver Systeme
  • Regelungstechnik, Embedded Control, Signalverarbeitungselektronik und Systemintegration für aktive Struktursysteme
Kontakt: 

Fraunhofer LBF

Bartningstraße 47
64289 Darmstadt 

Ansprechpartner im Netzwerk:

Prof. Dr.-Ing. Tobias Melz
Dr. phil. nat. Ursula Eul

MITGLIEDERBEREICH

PASSWORT VERGESSEN

SUCHE